Zum Jahreswechsel nach Kassel „Hauptstadt der Deutschen Märchenstraße“

29.12.2022 bis 2.1.2023

Erfahren Sie mehr über die abwechslungsreiche Natur der Märchenwelt, unzählige romantische Orte sagenumwobene Schlösser und Burgen. Die Deu-tsche Märchenstraße bietet Kunst und Geschichte, führt zu zauberhaften Fachwerkstädten verbindet Museen und Galerien, Konzerte und Theater und verknüpft Brauchtum, Großstadtflair und Heimatkunst.

1.Tag: „ Anreise“
Wir verlassen unsere Heimatorte am frühen Morgen und fahren auf direktem Weg nach Kassel. Dort angekommen, steht auch gleich eine Rundfahrt auf dem Programm, so verschaffen wir uns einen ersten Eindruck über die Hauptstadt der „Deutschen Märchenstraße“. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Martinskirche, Ottoneum, Museum Fridericianum, Orangerie und Kongress Palais Kassel. Sie gewinnen einen Einblick in die herrlichen Parkanlagen wie Karlsaue und fahren exklusiv durch den Bergpark Wilhelmshöhe. Dort unternehmen Sie einen Rundgang auf der Ebene des Schlosses mit Blick auf Kassels Wahrzeichen, den Herkules. Im Anschluss zeigt man Ihnen die mittelalterliche Löwenburg und erzählt Ihnen neben historischen Fakten, wer sich „Kasseläner“ nennen darf. Im Anschluss geht es weiter zum H4 Hotel Kassel, wo wir dann einchecken werden. Alle komfortablen Zimmer sind ausgestattet mit Bad/Dusche, WC, Fön, Sat-TV, Radio und Telefon. Das Restaurant mit Terrasse zum Stadthallengarten, ein Cafe-Bistro und die Hotelbar runden das Angebot mit regionalen und internationalen Spezialitäten ab.

2.Tag: „ Göttingen…die Stadt, die Wissen schafft“
Nach einem gemeinsamen Frühstück, fahren wir nach Göttingen, jeder Besuch in Göttingen ist erst vollständig mit einer Stadtführung. Die Stadt ist stark durch seine Bildungs- und Forschungseinrichtungen geprägt. Zwischen Harz und Weser gelegen, ist Göttingen das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Südniedersachsens. Die historische Altstadt, das mittelalterliche Rathaus, die Kirchen, Fachwerkhäuser und Straßencafes laden zum Bummeln, besichtigen und Verweilen ein. Das reiche Kulturleben mit seinen Theatern, Orchestern, Museen und Festivals ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Im Anschluss haben Sie noch genügend Zeit das Städtchen auf eigene Faust zu erkunden.

3.Tag: „Erlebnis Hann. Münden und Silvestergala“
Entdecken Sie die Fachwerk- und Drei-Flüsse-Stadt, stimmungsvolle Gassen und Straßen, prachtvolle Fachwerkbauten mit ihren Inschriften, Erkern, historischen Türen und Portalen. Als eine der sieben schönst gelegenen Städte der Welt, hat Alexander von Humboldt die Stadt am Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser bezeichnet. Mit über 700 liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern zählt die fast vollständig von Wasser umschlossenen Stadt Hann. Münden zu den Fachwerkstädten von europäischem Rang. Imposante Bauten der Weserrenaissance, Türme und Reste der historischen Stadtmauer prägen das mittelalterliche Stadtbild ebenso wie moderne, interaktive Wasserspiele. All das und vieles mehr wird uns ein Reiseleiter bei einem Stadtrundgang erläutern. Am Nachmittag heißt es noch etwas ausruhen, bevor am Abend das Gala-Dinner mit anschließender Silvesterfeier beginnt.

4.Tag: „Prosit-Neujahr“
Der heutige Tag, steht Ihnen voll und ganz zur freien Verfügung.

5.Tag: „Abreise“
Wir frühstücken noch einmal ganz gemütlich und treten mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck die Heimreise an.

Leistungen:
Fahrt im modernen Reisebus
1 x Welcome Drink
4 x Übernachtung mit Frühstück
3 x Abendessen nach Wahl des Küchenchefs
1 x Silvestergala
1 Glas Sekt zum Empfang
Getränkepauschale von 19.00-24.00 Uhr (Bier, Wein, Mineralwasser)
Ausflüge vor Ort
Betreuung während der ganzen Reise
Haustürservice
Preis pro Person im DZ 699,- €
EZ- Zuschlag 120,- €
Buchungen für diese Reise bitte bis zum 29.09.2022!